Monatliches Archiv: Juli 2014

Gäste aus Taiwan bei Frey Architekten

Taiwanesische Delegation lernt den Smart Green Tower kennen: Auf Anfrage der Innovation Academy Freiburg präsentierte Wolfgang Frey heute einer taiwanesischen Delegation das innovative Architektur- und Energiemanagementkonzept des Smart Green Tower.

Bei den Gästen handelte es sich um eine rund 30-köpfige Besuchergruppe aus ranghohen Beamten der Zentralverwaltung von Taipeh.

mehr >>

Eine Union für das 21. Jahrhundert

Eine Union für das 21. Jahrhundert – Wie Europa in gute Verfassung kommt

So titelte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble im Rahmen der diesjährigen Vigoni Lecture in Berlin. Am Rande der Lecture tauschte sich Architekt Wolfgang Frey und der ebenfalls aus Freiburg stammende Wolfgang Schäuble auch über das Buch „Die neue Architektur der Pflege“ aus, zu dem Wolfgang Schäuble die Einleitung verfasst hat.

mehr >>

Politischer Dialog mit Gernot Erler (SPD)

Gernot Erler (SPD, seit 1987 Mitglied des Deutschen Bundestages) und Wolfgang Frey trafen sich am 14.07.2014 zu einem Gespräch um die Themen der sozialen Verantwortlichkeit im Bau- und Immobilienwesen. Da diese gesellschaftlichen Themen jedes Land betrifft, freute sich Wolfgang Frey über die Expertise von Gernot Erler, der seit Januar 2014 der Koordinator für die zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit mit Russland, Zentralasien und den Ländern der Östlichen Partnerschaft der deutschen Bundesregierung ist.

mehr >>

Gäste aus China zu Besuch bei sto und Frey Architekten

Firma sto lud am 14.07.2014 eine Delegation aus China – bestehend aus hochrangigen Gäste einer chinesischen Immobiliengesellschaft – zum Firmensitz in Weizen ein. Abgerundet wurde der Besuch der Gäste durch den Empfang von Frey Architekten in Freiburg.

Firma sto ist international ein führender Hersteller von Farben, Putzen und Lacken sowie Fassaden, Beschichtungen und Wärmeverbundsystemen. Frey Architekten arbeitet seit vielen Jahren mit sto zusammen.

mehr >>

Von der (Un-)Möglichkeit nachhaltigen Bauens in China

Unter diesem Titel berichtete Wolfgang Frey auf Einladung des Konfuzius-Instituts heute in Freiburg über seine persönlichen Erfahrungen als Architekt im Land der Mitte. In rasantem Tempo hat sich China zu einer der führenden Wirtschaftsmächte weltweit entwickelt. Nicht ohne Preis. Massive Umweltprobleme in vielen Städten sind nur eine von zahlreichen Herausforderungen, denen sich der Staat stellen muss. Ein Umdenken scheint zwingend geboten.

mehr >>