Monatliches Archiv: Mai 2015

Nachhaltige Architektur und nachhaltiges Bauen: Das Fünf-Finger-Prinzip

Ökologie, Ökonomie, Gesellschaft, Gestaltungswille und Anreiz: Architekt Wolfgang Frey, beschreibt in seinem Buch das „Das Fünf-Finger-Prinzip“ einen ganzheitlichen Planungsansatz für nachhaltige Architektur und Stadtplanung.

Freiburg, 20. Mai 2015 – Für den Freiburger Architekten Wolfgang Frey ist nachhaltige Architektur und nachhaltiges Bauen ein interdisziplinärer Ansatz. Ökologie, Ökonomie, Gesellschaft, Gestaltungswille und Anreiz: Das sind für Wolfgang Frey die fünf Prinzipien der Nachhaltigkeit. In seinem Buch „Das Fünf-Finger-Prinzip“ macht er deutlich, dass eine isolierte Betrachtung von Einzelaspekten nicht ausreicht und vielmehr ein ganzheitlicher Planungsansatz notwendig ist, um ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig zu bauen.

mehr >>


Interview: Architekt Wolfgang Frey im eve-Magazin

2010 präsentierte er auf der Expo in Shanghai nachhaltige Architektur. Heute berät Wolfgang Frey chinesische Bauherren. Was kann China von dem Mann aus Freiburg lernen, der die Welt mit seinen Lösungen lebenswerter machen will?

mehr >>

Wolfgang Frey auf dem BT Management Meeting 2015 von Siemens

Wolfgang Frey wurde die Ehre zuteil auf dem diesjährigen Management Meeting einen Vortrag über den Smart Green Tower zu halten. In diesem Leuchtturmprojekt, das Ende 2016 erstmalig in Freiburg gebaut wird, erfolgt ebenfalls die Implementierung der neusten Siemens-Technik.

Rund 160 Top-Führungskräfte von Siemens aus den weltweiten Regionen (Deutschland, Europa, Amerika, Asien und Australien) und dem Hauptquartier kommen jährlich zum BT Management Meeting zusammen, um die strategische Ausrichtung zu diskutieren. Einen wichtigen Fokus bildet dabei die nachhaltige Stadtentwicklung („Sustainable Cities Initiative“), die sich unter anderen in Form des Veranstaltungsgebäudes „Crystal“ in London zeigt.

mehr >>