Monatliches Archiv: Oktober 2015


München plant größte Holzbausiedlung in Deutschland

Auf dem ehemaligen Bundeswehrgelände in Bogenhausen soll eine Neubausiedlung mit 450 Wohnungen ganz aus Holz entstehen. Dies berichtet die Süddeutsche Zeitung auf ihrer Internetseite. Der Planungsausschuss habe dieses Projekt nun beschlossen und die Stadt werde es mit 13,6 Millionen Euro fördern.

mehr >>

Pressebericht in der Rhein-Neckar-Zeitung

„Heidelberg Village“: Ein Dorf mitten in der Stadt
Spatenstich für das neue Bahnstadt-Projekt „Heidelberg Village“ – Ziel sind Inklusion und Teilhabe für möglichst alle.
Von Karla Sommer

Für das Modellprojekt „Heidelberg Village“ wurde im September das Architekturbüro Frey auf dem Berliner Demografiekongress mit dem Preis der Initiative „Deutschland – Land des langen Lebens“ ausgezeichnet. Jetzt erfolgte in der Heidelberger Bahnstadt für das preisgekrönte Quartier mit dem gesellschaftlichen Modellcharakter der Spatenstich.

mehr >>

Ansprache vom Ersten Bürgermeister von Heidelberg

Ansprache von Herrn Bernd Stadel, Erster Bürgermeister von Heidelberg
zum Spatenstich am 15. Oktober 2015

Sehr geehrter Herr Frey,
sehr geehrter Herr Ziener,
werte Fachplaner,
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der EGH, der DSK
sehr geehrte Damen und Herren vom Bauhandwerk, Kolleginnen und Kollegen der Stadtverwaltung,
liebe Gäste und Vertreter der Presse!

mehr >>

Bahnstadt: Spatenstich für „Heidelberg Village“

Quartier mit ökologischem und gesellschaftlichem Modellcharakter geplant

Unter dem Namen „Heidelberg Village – Living Community“ entstehen derzeit in der Bahnstadt westlich des Gadamerplatzes, zwischen Langem Anger und Grüner Meile, rund 170 Wohneinheiten und rund 15.000 Quadratmeter Gewerbefläche. Geplant ist ein Quartier mit ökologischem und gesellschaftlichem Modellcharakter: Es soll einen ausgewogenen Wohnungsmix geben mit generationsübergreifendem Wohnen, zahlreichen Begegnungsräumen sowie einem professionellen Quartiersmanagement. Ferner sind begrünte Doppelfassaden sowie private und halböffentliche Dachgärten vorgesehen. Am Donnerstag, 15. Oktober 2015, fand der erste Spatenstich für Heidelberg Village statt, gemeinsam mit Erstem Bürgermeister Bernd Stadel und Wolfgang Frey, Geschäftsführer des für die Planung verantwortlichen Architekturbüros „Frey Architekten“ aus Freiburg.

mehr >>

Bahnstadt: Spatenstich für „Heidelberg Village“

Quartier mit ökologischem und gesellschaftlichem Modellcharakter geplant

Unter dem Namen „Heidelberg Village – Living Community“ entstehen derzeit in der Bahnstadt westlich des Gadamerplatzes, zwischen Langem Anger und Grüner Meile, rund 170 Wohneinheiten und rund 15.000 Quadratmeter Gewerbefläche. Geplant ist ein Quartier mit ökologischem und gesellschaftlichem Modellcharakter […]

mehr >>

Feierlicher Spatenstich für das Heidelberg Village – „Das lebendige Stadtquartier“

Die Heidelberg-Bahnstadt bekommt ein neues Stadtquartier. Frey Architekten aus Freiburg setzen Akzente mit nachhaltiger, sozialer Architektur in einem vitalen Stadtteil.

Freiburg/Heidelberg, 16. Oktober 2015 – Am 15. Oktober fand der feierliche Spatenstich für das Bauprojekt Heidelberg Village statt. Gerald Dietz (Leiter der Geschäftsstelle in Heidelberg-Bahnstadt), Otmar Männer (Geschäftsführer Implenia Bau GmbH, Generalunternehmer), Markus Ziener (Vorstand der Software AG – Stiftung, Generalinvestor) und Architekt Wolfgang Frey setzten gemeinsam den ersten Spatenstich für das neue Stadtquartier, das gleichermaßen durch seinen bautechnischen Facettenreichtum wie durch seinen inhaltlichen und gesellschaftlichen Modellcharakter als nachhaltiger Lebensraum überzeugt.

mehr >>

Ausgabe 10/2015: Health&Care Management

Beitrag in der Oktoberausgabe des Health&Care Management: Der Demografiekongress in Berlin – Zwischen Politik und Robotern

Mit einer launigen wie nachhallenden Eröffnungsrede sorgte Kanzleramtchef Peter Altmaier zum Auftakt des Demografiekongresses am 3. und 4. September 2015 für Aufmerksamkeit. […]

mehr >>

Neues Modellprojekt des Bundes in Berlin für energieeffizientes Bauen

Im September wurde in Berlin ein weiteres Modellprojekt für energieeffizientes Bauen bei gleichzeitig bezahlbaren Mieten eröffnet. Das Plusenergiehaus im Berliner Bezirk Lichtenberg biete viel Grün und ein energieeffizientes und ökologisches Konzept sorge für bezahlbare Mieten und ein hohes Maß an Lebensqualität, so das BUMB.

mehr >>

Architekturbüro Frey Architekten erhält den Preis der Initiative „Deutschland – Land des Langen Lebens“

Architektur und Stadtplanung in einer älter werdenden Gesellschaft: Heidelberg Village als Modellprojekt für Integration und soziale Architektur auf dem Demografiekongress 2015 ausgezeichnet.

Berlin/Freiburg, 9. Oktober 2015 – Im Rahmen des Demografiekongresses 2015 wurde Wolfgang Frey für seine nachhaltigen Konzepte vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales, dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit mit dem Preis der Initiative „Deutschland – Land des Langen Lebens“ ausgezeichnet.

mehr >>