Jährliches Archiv: 2015

Richtungsweisend: Das Holzhaus, ökologische und soziale Architektur im Einklang

Das Mehrfamilienhaus von Frey Architekten, Freiburg, aus nachwachsendem Rohstoff Holz mit KfW40-Standard und durchmischter Wohnnutzung, demonstriert intelligente Kombination von ökologischer Bauweise und zukunftsweisenden sozialen Wohnkonzepten.

Freiburg, 25. Juni 2015 – Zukunftsfähige Wohnkonzepte in einer alternden Gesellschaft stellen eine besondere Herausforderung dar. Ebenso wie die Ansprüche einer nachhaltigen ökologisch orientierten Architektur, die bereits während der Bauphase Ressourcen schont und langfristig Energie spart. Auf beeindruckende Art und Weise zeigt das Architekturbüro Frey Architekten mit dem Pilotprojekt „Holzhaus“ wie beide Aspekte in Einklang gebracht werden können.

mehr >>

RTL zum Dreh bei Frey Architekten

Für die neue Wochenserie „Stadt der Zukunft“ von RTL aktuell kam das Produktionsteam am 20. Juni 2015 nach Freiburg zu Frey Architekten. Für das besondere Konzept des integrativen und gemeinschaftlichen Zusammenlebens drehte das Team von RTL im sogenannten „Greenhouse“ mit 67 Wohneinheiten, wo sich im Erdgeschoss das Architekturbüro sowie zwei ambulante Hilfestellen befinden.

mehr >>


Smart Green Tower auf der Intersolar

Auf der Intersolar International wird Smart Green Tower von Frey Architekten wird gemeinsam mit anderen interessanten Projekten an einer Messewand der FWTM vorgestellt.

Die Intersolar findet dieses Jahr in München, Peking (VR China), San Francisco (USA), Sao Paolo (Brasilien) und Mumbai (Indien) statt.

Mehr Informationen finden Sie hier: www.intersolar.de

mehr >>

Nachhaltige Architektur und nachhaltiges Bauen: Das Fünf-Finger-Prinzip

Ökologie, Ökonomie, Gesellschaft, Gestaltungswille und Anreiz: Architekt Wolfgang Frey, beschreibt in seinem Buch das „Das Fünf-Finger-Prinzip“ einen ganzheitlichen Planungsansatz für nachhaltige Architektur und Stadtplanung.

Freiburg, 20. Mai 2015 – Für den Freiburger Architekten Wolfgang Frey ist nachhaltige Architektur und nachhaltiges Bauen ein interdisziplinärer Ansatz. Ökologie, Ökonomie, Gesellschaft, Gestaltungswille und Anreiz: Das sind für Wolfgang Frey die fünf Prinzipien der Nachhaltigkeit. In seinem Buch „Das Fünf-Finger-Prinzip“ macht er deutlich, dass eine isolierte Betrachtung von Einzelaspekten nicht ausreicht und vielmehr ein ganzheitlicher Planungsansatz notwendig ist, um ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig zu bauen.

mehr >>


Interview: Architekt Wolfgang Frey im eve-Magazin

2010 präsentierte er auf der Expo in Shanghai nachhaltige Architektur. Heute berät Wolfgang Frey chinesische Bauherren. Was kann China von dem Mann aus Freiburg lernen, der die Welt mit seinen Lösungen lebenswerter machen will?

mehr >>

Wolfgang Frey auf dem BT Management Meeting 2015 von Siemens

Wolfgang Frey wurde die Ehre zuteil auf dem diesjährigen Management Meeting einen Vortrag über den Smart Green Tower zu halten. In diesem Leuchtturmprojekt, das Ende 2016 erstmalig in Freiburg gebaut wird, erfolgt ebenfalls die Implementierung der neusten Siemens-Technik.

Rund 160 Top-Führungskräfte von Siemens aus den weltweiten Regionen (Deutschland, Europa, Amerika, Asien und Australien) und dem Hauptquartier kommen jährlich zum BT Management Meeting zusammen, um die strategische Ausrichtung zu diskutieren. Einen wichtigen Fokus bildet dabei die nachhaltige Stadtentwicklung („Sustainable Cities Initiative“), die sich unter anderen in Form des Veranstaltungsgebäudes „Crystal“ in London zeigt.

mehr >>

Vortrag Wolfgang Frey im K9 Konstanz

Die Energiewende wird nicht erst kommen, sie ist längst schon da. Doch liegt die Zukunft wirklich in großen Windparks und aufwendigen Solaranlagen? Erfrischend undogmatisch zeigt der Querdenker Wolfgang Frey, dass um uns herum unzählige Energiequellen existieren.

mehr >>

Vortrag Wolfgang Frey in Zell (Mosel)

Das Modellprojekt „Starke Kommunen – Starkes Land“ ist eine Initiative, die vom Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur von Rheinland-Pfalz ins Leben gerufen wurde.

In diesem Rahmen wird am 22.04.2015 ein ganztätiges Symposium in Zell an der Mosel veranstaltet, wo Anregungen gesammelt sowie Visionen und Perspektiven aufgezeigt werden, mit denen die ländliche Gesundheitsversorgung zukunftssicher gestaltet werden kann.

mehr >>