Monatliches Archiv: Oktober 2016

RTF Award 2016 für Heidelberg Village

Das Projekt „Heidelberg Village“ erhält den 2. Preis des RTF Award 2016.

RTF Awards ist der größte Preisverleihungsprogramm für Architekten und Designer. Im vergangenen Jahr wurden Bewerbungen aus 84 Ländern eingereicht. Nach dem großen Erfolg der RTF Sustainability Awards 2015  findet die Preisverleihung bereits zum fünften Mal statt – dieses Mal unter dem Arbeitstitel Rethinking the Future Awards 2016 mit 35 Kategorien und 15 renomierten Jurymitgliedern auf internationaler Ebene.

mehr >>

E’ in Germania la casa passiva più grande del mondo

Modello di architettura sostenibile, il progetto dello studio Frey Architekten si trova all’interno dell’Heidelberg Village, nel quartiere Bahnstadt di nuova costruzione nella città tedesca, dove è stato imposto per ogni edificio lo standard Passivhaus ed è all’avanguardia su scala mondiale per quanto riguarda l’attenzione all’efficienza energetica.

Il complesso è composto da diversi edifici con altezza che varia dai 5 agli 8 piani e comprende 162 unità abitative, la cui disposizione è studiata per farne una “comunità vivente” che incoraggi le interazioni sociali.

Uno dei tanti punti di forza del progetto – che si estende su oltre 6000 mq di spazio recuperato da un’area ferroviaria dismessa – è l’utilizzo della dimensione verticale in chiave di green building. Saranno presenti giardini verticali in aggiunta ad ampi tetti verdi, ma l’aspetto più interessante è legato alla sostenibilità energetica. Infatti le pareti esterne ospiteranno pannelli solari.

mehr >>

Startschuss für Asiens größte Passivhaussiedlung in Qingdao, VR China

Frey Architekten sind in der größten Passivhaussiedlung Asiens tätig. Wolfgang Frey nahm gemeinsam mit anderen Ehrengästen und Entscheidungsträgern am Spatenstich des 80 Hektar großen Baugebietes in Qingdao, VR China teil.

Qingdao, 26. Oktober 2016 – Neben der weltweit größten Passivhaussiedlung in Heidelberg ist Wolfgang Frey und sein Team von Frey Architekten nun ebenfalls in Asiens größter Passivhaussiedlung tätig. Im September 2016 fand der Spatenstich des 80 Hektar großen Baugebietes in Qingdao, Volksrepublik China, statt, an dem Wolfgang Frey gemeinsam mit anderen Ehrengästen und Entscheidungsträgern teilnahm.

mehr >>

Projektvorstellung Smart Green Tower

Beim so genannten „Smart Green Tower“ handelt es sich um einen rund 51 Meter hohen Wohn‐ und Gewerbeturm, der aufgrund seiner geplanten Größe, Architektur und umwelttechnischen Ausstattung zu einem Leuchtturmprojekt im Bereich innovativer
gebäudeintegrierter Energiesysteme avancieren kann. Herausragendes Kennzeichen dabei ist ein ausgeklügeltes Energieversorgungskonzept für Großobjekte mit einem hohen solaren Deckungsgrad, das ein Konsortium aus Experten des Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme (ISE), der Siemens AG, der adstec, der Frey Architekten sowie der FWTM und badenova verwirklichen will.

mehr >>

Die Frey Gruppe feiert Richtfest für das Heidelberg Village in der Bahnstadt

Architekt Wolfgang Frey und sein Team ehren gemeinsam mit dem Ersten Bürgermeister Jürgen Odszuck und anderen Würdenträgern das Projekt Heidelberg Village in der weltgrössten Passivhaussiedlung. Heidelberg, 7. Oktober 2016 – Genau ein Jahr nach dem ersten Spatenstich feierte am 5. Oktober 2016 die Frey Gruppe (Bauherr, Projektentwickler und Vermieter des Projektes) ihr Richtfest für das Heidelberg Village, das Zentrum der grössten Passivhaussiedlung der Welt in der Bahnstadt, dem neusten Stadtbezirk in Heidelberg.

mehr >>

Wolfgang Frey auf dem 44. Martinstift-Symposium in Österreich

Am 14.10.2016 veranstaltete das evangelische Diakoniewerk Gallneukirchen mittlerweile zum 44. Mal das Martinstift-Symposion im Brucknerhaus in Linz. Das Martinstift-Symposion zählt zu den traditionsreichsten und bedeutendsten Foren in Österreich und beschäftigt sich Rund um das Thema: Arbeit mit Menschen mit Behinderungen.

Diese Art der Plattform bietet nicht nur einen gemeinsamen Treffpunkt für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie Schülerinnen und Schüler der österreichischen Behindertenhilfe, sondern zeichnet sich auch mit der Mitwirkung international bekannter Referentinnen und Referenten aus. Die Plattform bietet die Gelegenheit neue Herausforderungen und Entwicklungen in der Behindertenarbeit aufzugreifen und zur Diskussion zu stellen.

mehr >>

World’s largest passive house settlement tops off in Germany

The world’s largest passive house development just celebrated a topping out ceremony in a monumental step forward for sustainable architecture in Germany. Created by Frey Group, the energy-efficient Heidelberg Village is the epicenter of Bahnstadt, Heidelberg’s newest urban district where all buildings are designed to meet passive house standards. The new project is a “living community” emphasizing multigenerational living, access to green space, and a heterogenous neighborhood setup that encourages social interaction.

mehr >>

Wo Nachhaltigkeit und Bürgerbeteiligung zuhause sind

Richtfest für Heidelberg Village

Ein Jahr nach dem ersten Spatenstich für das generationsübergreifende Wohnkonzept ist die Vision von Nachhaltigkeit und Bürgerbeteiligung im Heidelberg Village Stein geworden. Diesen Fortschritt auf der Baustelle haben am 5. Oktober Architekten, Bauherren und Handwerker gemeinsam mit Investoren, Anwohnern sowie Vertretern von Stadt und Politik gefeiert. Auch die internationale Presse war zum Richtfest in die Bahnstadt gekommen, um mehr über das Projekt mit ökologischem und gesellschaftlichem Modellcharakter zu erfahren.

mehr >>

Die Frey Gruppe feiert Richtfest für das Heidelberg Village in der Bahnstadt

Architekt Wolfgang Frey und sein Team ehren gemeinsam mit dem Ersten Bürgermeister Jürgen Odszuck und anderen Würdenträgern das Projekt „Heidelberg Village“ in der weltgrößten Passivhaussiedlung.

Heidelberg, 7. Oktober 2016 – Genau ein Jahr nach dem ersten Spatenstich feierte am 5. Oktober 2016 die Frey Gruppe (Bauherr, Projektentwickler und Vermieter des Projektes) ihr Richtfest für das Heidelberg Village, das Zentrum der größten Passivhaussiedlung der Welt in der Bahnstadt, dem neusten Stadtbezirk in Heidelberg.

mehr >>

Norbert Blüm diskutiert bei Filmfestival-Eröffnung in Mannheim über Einsamkeit im Alter

MANNHEIM – […] Im Mannheimer Cinemaxx-Kino nahm Norbert Blüm, in Begleitung seiner Ehefrau und seiner jungen Enkelin, an einer Diskussionsrunde zum Thema „Bedeutung von Nachbarschaftshilfe“ teil, zur Eröffnung des 7. Europäischen Filmfestivals der Generationen. Und zwar nach der Vorführung der schwedischen Tragikomödie „Ein Mann namens Ove“, die genau diese Problematik behandelt. […]

An der Diskussionsrunde beteiligte sich auch Barbara Wackernagel-Jacobs, Regisseurin aus Saarbrücken, die aktuell als Produzentin für ihren neuen Dokumentarfilm „Sputnik Moment“ wirbt, der das soziologisch bedeutsame Thema „Menschliches Altern“ beleuchtet. „Wichtig ist, dass wir Treffpunkte zur Begegnung schaffen“, betonte Wackernagel-Jacobs. Seit einem Jahr entstehe in Heidelberg, unter Leitung des Architekten Wolfgang Frey, ein fortschrittliches Stadtquartier namens „Living Community“, wo reiche wie arme Menschen, junge wie alte Bürger in demselben Viertel zusammenleben sollen.

mehr >>