Monatliches Archiv: März 2017

Heidelberg Village für internationalen Preis nominiert

Freiburg, 27.03.2017 – Das amerikanische Magazin Fast Company kürte mit einer 25-köpfigen Fachjury aus über 1.000 Projekten die Finalisten für den Preis „2017 World Changing Ideas“, der weltbewegende, nachhaltige Entwicklungen auszeichnet. Das Bauprojekt Heidelberg Village von Frey Architekten in der weltweit größten Passivhaussiedlung wurde unter die Finalisten gewählt. Währenddessen ist das Freiburger Schwesterprojekt Smart Green Tower für den weltweit größten Umweltpreis GreenTec Awards nominiert.

mehr >>

Wolfgang Frey auf der IGEBC in Peking, China

Peking, 22.03.2017 – Bereits zum 13. Mal findet die „International Conference on Green and Energy-Efficient Building & New Technologies and Products Expo“ (IGEBC) in Chinas Hauptstadt im China National Convention Center statt. Über 3.000 Teilnehmern, darunter Politiker, Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie 300 Ausstellern aus aller Welt nahmen teil. Als international anerkannter Fachmann in nachhaltiger Stadtplanung und ökologischem Bauen ist Wolfgang Frey erneut als Referent eingeladen.

mehr >>

Horizon 2020 der EU: Smart Cities & Communities

Mit Horizon 2020 stellt die Europäische Union eines der weltweit finanzstärksten Förderprogramme für Forschung und Innovation zur Verfügung. Rund 80 Milliarden Euro werden für die Unterstützung der nachhaltigen Entwicklung in Europa eingesetzt. Eco-City Freiburg ebnet gemeinsam mit Partnern den Weg der Stadt zur Smart City. Der Smart Green Tower von Frey Architekten bildet dabei das Leuchtturmprojekt.

mehr >>

Germany engineers a new housing model

In the city of Heidelberg, a relic of German romanticism on the banks of the river Necker, people are being interviewed to live in a special kind of house. This is not Germany’s version of Big Brother, though in some respects it is a kind of residential social experiment. Heidelberg Village is the largest passive housing complex in the world. Set on 6,100 square metres of land, it takes the principles of sustainable Passivhaus design and expands it to include a social perspective. The result is a prototype for multi-generational living that encourages a sense of community.

mehr >>


Smartes Hochhaus als Energieversorger

Gebäude, die Strom für ihren eigenen Energiebedarf produzieren, finden sich bereits in vielen Städten. In Freiburg im Breisgau geht ein Effizienzprojekt nun einen Schritt weiter: Per „Smart Grid“ soll ein Hochhaus auch seine Umgebung versorgen. Stadtplaner sehen darin ein Modell für die grüne Stadt von morgen.

mehr >>

A Passive Challenge

Asia’s Largest Passive House development is currently under construction on a site covering almost 200 acres in Qingdao, China. Patrick Kingsland spoke to Germany-based architect Wolfgang Frey, who previously designed the world’s largest passive house settlement, about the challenges and benefits of passive house design.

mehr >>

Heidelberg Village im Green Building Magazin

Ausgabe 01/2017 (#77) In modernen Neubauten nimmt die Fassade oftmals eine besondere Stellung ein. Bei der Energieeffizienz spielt sie eine große Rolle, außerdem dient sie als Garten, Kraftwerk oder zusätzliche Nutzfläche. Heidelberg Village: […] das Projekt wird durch eine begrünte Doppel­fassade optisch abheben. Geplant sind vertikale Gärten als Tore in den Eingangsbereichen der Gebäude sowie halböffentliche Dach­gärten für ein ausgeglichenes Mikroklima. Ein Aussichtspavil­lon im höchsten der zwei Gebäudeteile bietet Ausblick auf die Umgebung.

mehr >>