Monatliches Archiv: Juni 2019

Die Frey Gruppe auf der 4. asiatischen Passivhaus-Konferenz in Qingdao

Vom 29. bis 31. Mai wurde im Deutsch-Chinesischen Ökopark in Qingdao die diesjährige asiatische Passivhaus-Konferenz abgehalten. Die Tagung stand im Zeichen der Energieverbrauchsüberwachung, dem leistungsstärksten Nachweis der Energieeinsparung für Passivhäuser, und wurde von der Sino-German United Group Co., Ltd., der China Passive Buildings Alliance of CABEE und der Sino-German Ecopark Passive House Building Technology Co., Ltd. veranstaltet.

In einem leidenschaftlichen Plädoyer appellierte Wolfgang Feist, Gründer und Leiter des Passivhaus Instituts in Darmstadt, an die Teilnehmer, dass nun eine Abkehr vom weltweit vorherrschenden „business as usual“ notwendig sei, und ein „sofortiges substantielles Handeln“, um Emissionen zu reduzieren und mit den Ressourcen bewusster umzugehen. Feist verwies darauf, dass bei einem Nichthandeln nicht die Welt untergehe, sondern die Zivilisation.

Auch Wolfgang Frey, Präsident der Frey Gruppe, fokussierte in seinem Vortrag den Klimaschutz und referierte über Passivhaus Beispielprojekte und den Technologieaustausch. Sven Ring, Technischer Direktor der Frey Gruppe, sprach im Anschluss ebenfalls über die Wichtigkeit des internationalen Erfahrungsaustauschs.

In einem feierlichen Akt verlieh Bertold Kaufmann vom Passivhaus Institut in Darmstadt schließlich das finale Passivhaus-Zertifikat für den ersten Passivhaus-Kindergarten.

mehr >>

Wolfgang Frey Ehrenprofessor der Jilin University of Architecture

Am 3. Juni ernannte Professor Dai Wei, Präsident der Jilin University of Architecture, Wolfgang Frey im Rahmen einer Zeremonie an der Jilin Jianzhu University, VR China, offiziell zum Ehrenprofessor – die höchste Würde, die die Universität zu vergeben hat.

Am selben Tag noch hielt Wolfgang Frey einen lebhaften Vortrag über „Green Eco-City Construction Cases“, in dem er dem akademischen Publikum die Planungs- und Gestaltungskonzepte grüner ökologischer Städte in Deutschland vorstellte. In seiner Rede wies er auch auf die umfangreichen praktischen Beispiele für Investitionsentwürfe und Bauprojekte der Gruppe hin und ermutigte Lehrer und Schüler, in der folgenden Fragerunde aktiv zu interagieren, um eine eingehendere Erfahrung bei diesem besonderen Anlass zu sammeln.

Während seines Besuchs hatte Wolfgang Frey die Gelegenheit, die Studenten der Jilin University of Architecture auf die Sorge um Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung der Gebäudeplanung aufmerksam zu machen. Nach dem Festakt besuchten die Dozenten und Schüler des Kollegs das Laboratorium für Materialwissenschaften und Werkstofftechnik sowie das Energie- und Neuenergiezentrum der Fakultät für Kommunal- und Umweltingenieurwesen und diskutierten mit Wolfgang Frey über die Bedeutung erneuerbarer Energien in Deutschland.

Es folgten mehrere Besuche und Termine, z.B. mit Fachleuten und Professoren der School of Architecture and Planning, so dass zusammenfassend dieser akademische Austausch dank der starken Unterstützung der Leitung der Jilin University of Architecture ein voller Erfolg wurde.

mehr >>