Dies + Das

Auszeichnung: Pionier nachhaltiger Architektur erhält den Pritzker-Preis

17.11.16

Wenig weiß man von dem australischen Architekten Glenn Murcutt, aber das Wenige hat Gewicht. Und: Er ist der neue Pritzer-Preisträger. Der international kaum bekannte australische Architekt Glenn Murcutt baut mit Holz und Glas, Beton und Wellblech fantasievolle Eigenheime. Für sein Gesamtwerk wird der 66-Jährige mit dem diesjährigen Pritzker-Preis geehrt, der bedeutendsten Auszeichnung seiner Branche. Sein Werk stelle in besonderer Weise eine „architektonische Erwiderung auf die Landschaft und das Klima“ dar, erklärt die in Los Angeles ansässige Hyatt-Stiftung, die den Preis vergibt.

mehr >>

Energiewende: Umwandlung von Strom in Gas

20.07.16

Die Energiewende im Stromsektor kommt schnell voran. Strom als Energieträger ist jedoch nicht für alle Bereiche in denen Energie verbraucht wird eine Lösung. Zumal die effiziente Speicherung von Strom immer noch Fragen aufwirft. Power to Gas ist hier ein Lösungsansatz, um das Wirkungspotenzial regenerativer Energiegewinnung zu steigern. Nach Ansicht vieler Experten habe es das Potenzial, als vielseitige, spartenübergreifende Technologie die Umsetzung der Energiewende zu unterstützen und erneuerbare Energien in die verschiedenen Energieverbrauchsbereiche zu integrieren.

mehr >>

Energieversorgung von morgen: von Stromriesen und StartUps

11.07.16

Immer mehr Verbraucher produzieren ihren eigenen Strom und speichern ihn im heimischen Stromspeicher oder im eigenen Elektroauto. Verbraucher werden so zu Produzenten und schließlich zum Stromversorger, so sehen dies verschiedene Szenarien zur Zukunft der Stromversorgung in Deutschland.

Agile StartUp-Unternehmen wie Lichtblick, Beegy und Buzzn treten gegen die großen Energiekonzerne an. Sie wollen am Strommarkt von morgen mitverdienen, indem sie Plattformen schaffen, über die kleine Stromproduzenten selbst entscheiden können, was mit der von ihnen erzeugten Energie geschieht. Einen Ausblick auf die Energieversorgung von morgen wagt ein aktueller Artikel auf Spiegel Online.

mehr >>

Tiny Houses: Mobiles Wohnen auf kleinstem Raum

14.06.16

Mobil und flexibel – das Haus einfach mitnehmen. Der Traum vom mobilen Heim ist weitverbreitet und reicht lange in die Geschichte zurück. Ob selbst gebaut oder fertig bestellt, es fasziniert der Gedanke, unabhängig und beweglich zu sein, obwohl in der Realität mobile Häuser selten von der Stelle bewegt werden. Aber schön zu wissen, dass man es könnte, wenn man denn wollte. Einen kurzweiligen Überblick über das Phänomen „mobile tiny houses“ hat Autorin Eva Zimmermann für den Blog von houzz.de zusammengestellt.

mehr >>

Wegweiser Demenz: Informationsangebote für Betroffene, Angehörige und helfende Berufe

02.06.16

Unsere Gesellschaft wird älter. Und mit fortschreitendem demografischem Wandel steigt auch die Anzahl alterstypischer Erkrankungen, allen voran der Demenz. Betroffene und Angehörige stellt dies meist vor immense Herausforderungen. Eine Anlaufstelle im Internet bietet nun das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit dem Online-Portal wegweiser-demenz.de.

mehr >>

Hans Sauer Preis für soziale Architektur

24.05.16

Kürzlich wurde wieder der Hans Sauer Preis für soziale Architektur vergeben. Anlass für das Baunetz zu berichten und sich dem Thema sowie der Preisverleihung zu widmen, die dieses Jahr ganz im Zeichen von bezahlbarem Wohnraum stand.

mehr >>

Wohnkonzepte für Menschen mit Demenz

21.04.16

„Beruhigendes Blau, sonniges Gelb, fröhliches Orange oder elegantes Creme – jeder entscheidet selbst, welches der vier lichtdurchfluteten Häuser ihm am besten gefällt im ersten Demenzdorf Deutschlands.“ Ob zu Hause, im Pflegeheim oder betreutem Wohnen: Demenzpatienten haben besondere Bedürfnisse. Ein Beitrag im Portal Senioren-Ratgeber.de beschäftigt sich mit der Frage in welchem Wohnumfeld sich Patienten mit Demenz wohlfühlen.

mehr >>

Broschüre: Leben und Wohnen im Alter

18.04.16

Mit einem Leitfaden gibt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) Praxisbeispiele und Handlungsempfehlungen für ein selbstbestimmtes und bedarfsgerechtes Wohnen im Alter. Er ist im Rahmen des Modellprogramms „Neues Wohnen – Beratung und Kooperation für mehr Lebensqualität im Alter“ entstanden und kann kostenlos bezogen bzw. im Internet heruntergeladen werden. Folgend ein kurzer Überblick.

mehr >>

Wettbewerb „Klimaaktive Kommune“

12.04.16

Auch dieses Jahr rief das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) gemeinsam mit dem Bundesumweltministerium wieder zum Wettbewerb „Klimaaktive Kommune“ auf (bis 2015: Wettbewerb „Kommunaler Klimaschutz“).

mehr >>

Weltrekord: Dänemark gewinnt 42 Prozent seines Stroms aus Windenergie

10.02.16

Im Jahr 2015 konnte Dänemark 42 Prozent seines Strombedarfs durch Windkraft decken, dies berichtet der „Guardian“ unter Berufung auf offizielle Daten. Begünstigt wurde die Produktion von Windenergie durch ein besonders windiges Jahr, so dass die Stromgewinnung durch Windkraft gegenüber dem bisherigen Rekordjahr 2014 nochmals um rund 3 Prozent gesteigert werden konnte.

mehr >>