Dies + Das

Wohnen im Alter

02.02.16

Der demographische Wandel ebenso wie veränderte Formen des Zusammenlebens in unserer Gesellschaft rücken eine Frage in den Mittelpunkt: Wohnen im Alter – wie und wo können Menschen mit guter Lebensqualität ihren Lebensabend verbringen?

mehr >>

Klima-Innovationen gesucht

27.01.16

Wettbewerb für innovative Produkte in Kleinserie

Mit dem „Ideenwettbewerb Kleinserie“ will das Bundesumweltministeriums innovative und klimafreundliche Technologiefelder finden und fördern. Der Wettbewerb ist offen für nachhaltige Produkte und umweltschonende Techniken, die bereits in geringer Stückzahl gefertigt und vertrieben werden. Er soll dabei helfen, den Durchbruch auf den Märkten zu schaffen. Interessenten können sich mit ihren Ideen bis zum 31. März 2016 bewerben.

mehr >>

Regierung will Wohnungsbau ankurbeln

22.01.16

Nicht zuletzt vor dem Hintergrund der Flüchtlingszuwanderung fehlen in Deutschland in großer Anzahl bezahlbare Wohnungen und Sozialwohnungen. Dies gilt gerade für Ballungsräume, wo Wohnraum auch bereits vor dem Anstieg der Flüchtlingszahlen knapp war. In einer Kabinettsberatung am 20. Januar hat die Bundesregierung erneut dieses Thema beraten.

mehr >>

Rückblick und Ausblick zum Jahreswechsel

23.12.15

2015 war ein ereignisreiches Jahr bei Frey Architekten. Nun, kurz vor Weihnachten, ist es Zeit für einen kurzen Rückblick, einen Ausblick auf das kommende Jahr und vor allem auch, um einmal Danke zu sagen, für das uns entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit.

mehr >>

Wohnen im demographischen Wandel: Teilnahme von Frey Architekten im SoNaTe Förderprogramm des BMBF

21.12.15

Die Freie Liegenschaftsverwaltung GmbH, im Auftrag von Architekturbüro Frey Architekten aus Freiburg, nimmt mit dem „pro scholare“-Prinzip für integratives Nachbarschafts-Management am Forschungs- und Förderprogramm SoNaTe teil.

Freiburg, 21. Dezember 2015 – Die Auswirkungen des demographischen Wandels sind in den Kommunen und Regionen bereits deutlich zu spüren. Für eine hohe Lebensqualität sind neue Formen des Zusammenlebens sowie eine unterstützende Architektur und Infrastruktur gefragt. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt „Soziale Nachbarschaft und Technik“ (kurz: SoNaTe) soll ein neuartiges digitales Kommunikationsnetzwerk entwickeln, das Kommunen und Regionen beim Aufbau sozialer Nachbarschaften unterstützt.

mehr >>

Bundesregierung beschließt Energieeffizienzstrategie Gebäude

30.11.15

Am 18. November 2015 hat das Bundeskabinett die Energieeffizienzstrategie Gebäude verabschiedet. Die Energieeffizienzstrategie Gebäude legt den langfristigen Handlungsrahmen der Bundesregierung für die Energiewende im Gebäudebereich fest und integriert dabei den Strom-, Wärme- und Effizienzbereich.

Das Strategiepapier stellt mit Hilfe unterschiedlicher Szenarien dar, wie die energie- und klimapolitischen Ziele der Bundesregierung für den Gebäudebereich erfüllt werden können. Denn rund 35 Prozent des Endenergieverbrauchs in Deutschland und rund ein Drittel der Treibhausgasemissionen entfallen auf den Gebäudebereich. Energieeinsparung und die Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung sind damit ein wesentlicher Schlüssel für eine erfolgreiche Energiewende.

mehr >>

6. dena-Energieeffizienzkongress mit zuversichtlichem Ausblick auf Energiewende und Klimagipfel in Paris

24.11.15

Mit einem zuversichtlichen Ausblick auf die Energiewende in Deutschland und den Klimagipfel in Paris ging der 6. dena-Energieeffizienzkongress zu Ende.

Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesumweltministerium, eröffnete das Abschlussplenum mit einer Einschätzung der bevorstehenden Klimaverhandlungen. Im Gegensatz zu früheren Klimakonferenzen seien die Bereitschaft der Länder größer und die technischen Möglichkeiten konkreter.

mehr >>

Best Practice – Soziale Faktoren nachhaltiger Architektur

10.11.15

Für die Frage, wann ein Wohnungsbau sozial und nachhaltig ist, gibt es bislang keine eindeutigen Richtlinien. Eine neue Broschüre des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) formuliert nun Qualitätsmerkmale für eine sozial nachhaltige Architektur von Wohnbauten.

mehr >>

Erstes „Earthship“ in Deutschland: ein autarkes Haus aus Müll

03.11.15

Ein Gebäude ganz aus natürlichen Materialien und Zivilisationsabfällen entsteht derzeit im Weiler Tempelhof bei Crailsheim. Gebaut wird unter anderem mit alten Autorreifen und Glasflaschen, die als Ziegelsteine dienen. Das Gebäude soll sich dank Regenwasseraufbereitung auch selbst versorgen können – ohne Wasseranschluss. Auch einen Stromanschluss und eine Heizung wird es hier nicht geben.

mehr >>

München plant größte Holzbausiedlung in Deutschland

27.10.15

Auf dem ehemaligen Bundeswehrgelände in Bogenhausen soll eine Neubausiedlung mit 450 Wohnungen ganz aus Holz entstehen. Dies berichtet die Süddeutsche Zeitung auf ihrer Internetseite. Der Planungsausschuss habe dieses Projekt nun beschlossen und die Stadt werde es mit 13,6 Millionen Euro fördern.

mehr >>