Information zu Vermietung von Heidelberg Village in der Bahnstadt23.04.18

Heidelberg – 23. April 2018. Wolfgang Frey und sein Team der Frey Gruppe kamen am 20. und 21. April im Bürgerhaus mit den zukünftigen Bewohnern zum Gespräch über den Sachstand des Projektes zusammen.

Die 161 Wohnungen in Heidelberg Village sind größtenteils vermietet und bereits fertiggestellt. Die Anbringung der Balkone befindet sich in Arbeit. Der Einzugstermin aller Wohnungen erfolgt in mehreren Staffeln von April bis September 2018.

Jeweils im Verlauf von 6 Wochen sind im Durchschnitt 30 Wohnungen zum Einzug kontinuierlich vorgesehen, da immer noch Restarbeiten fertig zu stellen sind. Die erste Gruppe von ca. 30 Wohnungen zum Einzug in Haus B verzögert sich, da die behördliche Abnahme der Wohnungen nicht wie geplant am 19. April 2018 stattgefunden hat.

Da die Abnahme durch die Baurechtsbehörde Heidelberg wider Erwarten nicht stattfand und folglich der Eigentümer von Haus B die Nutzung der Wohnungen nicht gestattet, verzögert sich der Einzug dieser Wohnungen. Verschiedene Mieter sind bereits in alternative Unterkünfte untergekommen oder verbleiben in ihren bisherigen Wohnungen.

Wolfgang Frey entschuldigte sich als Projektverantwortlicher bei den Mietern für die Umstände und trägt sämtliche Kosten, die durch den verzögerten Einzugstermin entstehen. Des Weiteren arbeitet die Frey Gruppe an einer zeitnahen Lösung mit der Heidelberger Baurechtsbehörde und dem Eigentümer.

Bei Fragen zum Stand des Projektes Heidelberg Village steht Ihnen Frau Meng zur Verfügung unter: pr@freygruppe.de