Wir stellen vor: die isb Ambulante Dienste gGmbH24.06.17

Inklusion und Selbstbestimmung. Unsere Basis – mit diesem Leitsatz ist die isb Ambulante Dienste gGmbH (kurz: isb)  der perfekte Partner für Heidelberg Village, das aufgrund der gesellschaftsorientierten Umsetzung in Berlin von drei Bundesministerien ausgezeichnet wurde.

Die isb Ambulante Dienste gGmbH mit Hauptsitz in Wuppertal ist aus dem Verein ISB e.V. hervorgegangen, der 1987 durch Betroffene gegründet wurde. Auch heute ist es das Ziel der isb gemeinsam mit ihren Kunden, chronisch kranken oder behinderten Menschen, die größtmögliche Selbstbestimmung zu erreichen. Wir freuen uns, dass die isb neben ihren zahlreichen Zweigstellen im Bundesgebiet demnächst in Heidelberg Village einzieht.

Die gemeinnützige Gesellschaft ist einer der größten bundesweit tätigen Anbieter in der ambulanten Pflege, Assistenz und pädagogischen Hilfe. Um den Leitgedanken von gelebter Inklusion und Selbstbestimmung umzusetzen, setzt die isb auf fachliche und persönliche Qualifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bietet in allen Zweigstellen umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil für die isb ist die Entwicklung neuer Dienstleistungen, u.a. Konzepte des gemeinschaftlichen und selbstbestimmten Wohnens in Wohngemeinschaften und des innovativen Überleitungsmanagements durch Einsatzteams, welche eine zeitnahe Rückkehr intensivpflegebedürftiger Menschen in das eigene Zuhause ermöglicht.

In der Wohngemeinschaft in Heidelberg Village wohnen 3 – 4 intensivpflegebedürftige und behinderte Menschen zusammen und organisieren ihren WG-Alltag. Jedem Mieter stehen ein eigenes Zimmer mit Nasszelle und großzügige Gemeinschaftsräume zur Verfügung. Vor dem Einzug findet ein Probewohnen zum gegenseitigen Kennenlernen statt. 
Im Fokus steht der Mensch mit seiner individuellen Situation und seinen Lebensgewohnheiten. Oberstes Ziel ist es, durch bedarfsgerechte, differenzierte, ambulante Pflege- und Betreuungsangebote den Mietern eine selbstbestimmte Lebensführung zu ermöglichen. Sie werden nicht auf ihre Erkrankung oder Behinderung reduziert, sondern ihr Körper, ihre Psyche, ihr Intellekt und ihr soziales Umfeld werden als Ganzes wahrgenommen und wirken somit in die pflegerische und betreuerische Dienstleistung hinein.

Erfahren Sie mehr auf der Webseite der isb >>


Weitere Partner des Heidelberg Village im Porträt: