Politik + Bildung

Architekt Wolfgang Frey im politischen Dialog mit Qiu Baoxing

07.07.16

Bei einem persönlichen Abendessen trafen sich Qiu Baoxing, ehemaliger Vize-Minister für Bauwesen der Volksrepublik China und Direktberater des Staatsrates von Ministerpräsident Li Keqiang, und Architekt Wolfgang Frey zu einem fachlichen Austausch.

Pressemeldung. Freiburg, 7. Juli 2016 – Nachhaltige Architektur, die auf die Anforderungen von Gesellschaft und Umwelt eingeht, ist sowohl in Deutschland als auch in China ein wichtiges Thema. Das Architekturbüro Frey Architekten aus Freiburg beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv hiermit und ist auch in China mit eigenen Projekten und im Rahmen von Kooperationen sehr aktiv. Nicht zuletzt steht Architekt Wolfgang Frey seit 2010 im regelmäßigen fachlichen Austausch mit Qiu Baoxing, dem ehemaligen Vize-Minister für Bauwesen der Volksrepublik China und aktuellem Direktberater des Staatsrates von Ministerpräsident Li Keqiang. Erst kürzlich trafen sich Qiu Baoxing und Wolfgang Frey wieder zu einem persönlichen Abendessen.

mehr >>

Wolfgang Frey auf dem 10. Marschall-Forum

29.06.16

Thema: „Stadt der Zukunft: sozial-ökologische Utopie oder totale Datentransparenz?“

Selbststeuernde Autos, Landwirtschaft auf luftigen Terrassen, Kühlschränke, die unsere Einkäufe erledigen und nebenbei das Energiemanagement beherrschen: Unsere Vorstellung von „Stadt“ in der Zukunft klingt nach Science-Fiction, ist aber womöglich nicht weit von der Realität entfernt. Welche Auswirkungen haben demographische Veränderungen und der Zuzug von Flüchtlingen auf unsere Städte? Wie reagieren wir darauf, dass immer mehr Menschen in Städten leben, arbeiten und einkaufen? Wie können unsere Städte in Zukunft noch lebenswerter, wirtschaftlich stark und dabei sozial und ökologisch sein? Welche Risiken birgt dagegen die totale Vernetzung?

Matern von Marschall, ihr direkt gewählter Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Freiburg und Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Bau und Reaktorsicherheit, diskutiert mit Wolfgang Frey, Architekt und Nachhaltigkeitsvisionär aus Freiburg und Dr. Karl-Friedrich Ziegahn, Karlsruher Institut für Technologie.

mehr >>

Wolfgang Frey auf dem Deutsch-Chinesischen Forum mit Angela Merkel und Li Keqiang

19.06.16

Bundeskanzlerin Angela Merkel reiste von 12. bis 14. Juni 2016 zum neunten Mal nach China, wo sie vom chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang empfangen und begleitet wurde. Schwerpunkt des Besuches war die Vertiefung der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit in Wirtschaft, Kultur und Politik. Wolfgang Frey wurde die Ehre zuteil am Deutsch-Chinesischen Forum in Peking teilzunehmen.

mehr >>

Bürger-Energiewende & Eigen- und Direktverbrauch von Solarstrom

13.06.16

Eine Projektgruppe der Universität Luxemburg machte im Rahmen eines mehrtätigen Exkursion am 20. Mai 2016 einen Zwischenstopp in Heidelberg-Bahnstadt. Der Fokus lag auf die energetischen Konzepte und ihrer Machbarkeit im Vergleich Deutschland und Luxemburg. Im Rahmen eines praxisorientierten Weiterbildungszertifikats des Universität Luxemburg haben die Gäste bereits einen Bericht über grüne Energiegenossenschaften und Bürgerenergie in Luxemburg verfasst. In diesem Semester befassen sie sich mit Eigenverbrauchsmodellen und innovativen Wohnkonzepten für Mehrfamilienhäuser, so dass die Projekte „Heidelberg Village“ und „Smart Green Tower“ sehr interessant für die Gruppe war.

Die Ergebnisse der Exkursion wurden am 01.06.2016 bei der Generalversammlung einer Energiegenossenschaft in Luxemburg vorgestellt. Sie fließen außerdem in Publikationen der Projektgruppe sowie in Gespräche mit verschiedenen gesellschaftlichen und politischen Akteuren in Luxemburg und Brüssel ein.

mehr >>

Exkursion Studenten der Hochschule Stuttgart

24.05.16

Über 40 Studenten des Studienganges Wirtschaftsingenieurwesen Bau und Immobilie an der Hochschule für Technik Stuttgart besuchten im Rahmen ihres mehrtätigen Exkurses Frey Architekten in Freiburg. Die Studenten erhielten eine Vorlesung von Wolfgang Frey über seine wegweisenden Projekte Smart Green Tower, welches die Hochschule seit längerer Zeit mit großem Interesse verfolgt, Heidelberg Village sowie die ganzheitlichen Konzepte, die den Projekten zugrunde liegen.

mehr >>

Exkursion der Universität Luxemburg

20.05.16

Eine Projektgruppe der Universität Luxemburg machte im Rahmen eines mehrtätigen Exkursion am 20. Mai 2016 auch einen Zwischenstopp in Heidelberg-Bahnstadt, wo Herr Heller und Frau Meng von Frey Architekten den aktuellen Stand von „Heidelberg Village“ aufzeigten.

Ebenfalls tauschte sich die Gruppe ausgiebig über die sozialen und energetischen Konzepte und ihrer Machbarkeit in Deutschland mit Vergleich in Luxemburg aus. Im Rahmen eines praxisorientierten Weiterbildungszertifikats des Universität Luxemburg haben die Gäste bereits einen Bericht über grüne Energiegenossenschaften und Bürgerenergie in Luxemburg verfasst.

mehr >>

Politischer Dialog mit Qiu Baoxing

30.03.16

Bei einem persönlichen Abendessen trafen sich Qiu Baoxing, ehemaliger Vize-Minister für Bauwesen der Volksrepublik China und aktueller Direktberater des Staatsrates von Ministerpräsident Li Keqiang, und Wolfgang Frey zu einem fachlichen Austausch, der seit 2010 regelmäßig stattfindet.

Der ehemalige Vize-Bauminister leitet ab 2007 die seit 1984 bestehende „Chinese Society for Urban Studies“ (CSUS), ein wissenschaftsorientiertes Organ, das den chinesischen Ministerium für Wohnungswesen und Städtebau (Ministry of Housing and Urban-Rural Construction of the People’s Republic of China) untersteht. Qiu Baoxing ist zudem der Präsident der „Urban Planning Society of China“ (UPSC) und der Vorsitzende des „IWA China Committee“.

mehr >>

Kongress in Berlin: Wissenschaft trifft Praxis

19.02.16

„Wissenschaft trifft Praxis:
Personzentrierung – Inklusion – Enabling community“

Unter dem Stichwort „Personzentrierung“ vollzieht sich seit den 1990er Jahren sozialpolitisch wie fachlich ein paradigmatischer Wechsel in der Ausgestaltung der Hilfe von psychischen und physischen Behinderungen. Auch das künftig angestrebte Bundesteilhabegesetz und die vermehrte Orientierung am individuellen Bedarf steht unter diesem Vorzeichen.

Der Kongress soll einerseits dazu dienen, das facettenreiche Konzept der Personzentrierung begrifflich zu schärfen und andererseits einen Blick auf die gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen zu werfen.

mehr >>

Vortragsreihe in Jena

29.01.16

„Eine urbane Mitte für Jena“
Vortragsreihe zum Thema „Eichplatz in der Stadt“

Anlässlich der Neugestaltung der Stadtmitte in Jena wurde die Bürger-AG Eichplatz gebildet. Die engagierten Mitglieder haben eine Vortragsreihe organisiert, bei der angesehene Fachleute auch ganz Deutschland mit ihren Forschungs-und Erfahrungsberichten zu Wort kommen sollen. Die Vortragsreihe wird vom Dezernat Stadtentwicklung und Umwelt unterstützt.

Die Vortragsreihe will Anregungen und Denkanstöße geben und wird organisiert vom Bürger-AG Eichplatzin Zusammenarbeit mit dem Dezernat Stadtentwicklung & Umwelt der Stadt Jena sowie der Universität Jena. Das gemeinsame öffentliche Nachdenken mit externen Fachleuten soll dazu beitragen, den Blickwinkel zu weiten.

mehr >>

Wohnen im demographischen Wandel: Teilnahme von Frey Architekten im SoNaTe Förderprogramm des BMBF

21.12.15

Die Freie Liegenschaftsverwaltung GmbH, im Auftrag von Architekturbüro Frey Architekten aus Freiburg, nimmt mit dem „pro scholare“-Prinzip für integratives Nachbarschafts-Management am Forschungs- und Förderprogramm SoNaTe teil.

Freiburg, 21. Dezember 2015 – Die Auswirkungen des demographischen Wandels sind in den Kommunen und Regionen bereits deutlich zu spüren. Für eine hohe Lebensqualität sind neue Formen des Zusammenlebens sowie eine unterstützende Architektur und Infrastruktur gefragt. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt „Soziale Nachbarschaft und Technik“ (kurz: SoNaTe) soll ein neuartiges digitales Kommunikationsnetzwerk entwickeln, das Kommunen und Regionen beim Aufbau sozialer Nachbarschaften unterstützt.

mehr >>