Bundesregierung beschließt Energieeffizienzstrategie Gebäude30.11.15

Am 18. November 2015 hat das Bundeskabinett die Energieeffizienzstrategie Gebäude verabschiedet. Die Energieeffizienzstrategie Gebäude legt den langfristigen Handlungsrahmen der Bundesregierung für die Energiewende im Gebäudebereich fest und integriert dabei den Strom-, Wärme- und Effizienzbereich.

Das Strategiepapier stellt mit Hilfe unterschiedlicher Szenarien dar, wie die energie- und klimapolitischen Ziele der Bundesregierung für den Gebäudebereich erfüllt werden können. Denn rund 35 Prozent des Endenergieverbrauchs in Deutschland und rund ein Drittel der Treibhausgasemissionen entfallen auf den Gebäudebereich. Energieeinsparung und die Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung sind damit ein wesentlicher Schlüssel für eine erfolgreiche Energiewende.

Aus diesem Grunde strebt die Bundesregierung bis 2050 einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand an. Klimaneutral bedeutet hier, dass Gebäude nur noch einen sehr geringen Energiebedarf aufweisen und der verbleibende Energiebedarf überwiegend durch erneuerbare Energien gedeckt wird. Erreicht werden soll dies durch eine Kombination aus Energieeinsparung und dem konsequenten Einsatz erneuerbarer Energien.

Frey Architekten beschäftigen sich schon langen mit der Energieeffizienz von Gebäuden. Nicht zuletzt installierte das Architekturbüro schon 1972 in eigenen Pilotprojekten Solaranlagen auf Gebäuden. Aus unserer Sicht ist das neue Strategiepapier definitiv ein Schritt in die richtige Richtung, der jedoch noch konkretisiert und durch gezielte Maßnahmen umgesetzt werden muss.

Wie es im Einzelnen gelingen kann und klimaneutrale Gebäude zu errichten, die ihre Energie nicht nur selbst erzeugen sondern sogar Energie produzieren können, zeigen auch unsere eigenen Planungen und Projekte. Grundlage für eine bewusst nachhaltige Architektur und Planung bildet hierbei genau die angesprochene Kombination von Energieeffizienz, z.B. durch Baustoffauswahl und moderne Gebäudetechnik, und Erneuerbaren Energien. Als Beispiele seien hier der geplante Smart Green Tower in Freiburg und das gerade entstehende Stadtquartier Heidelberg Village genannt.

Weitere Informationen zur Energieeffizienzstrategie Gebäude:

Pressemeldung: Gabriel zieht Bilanz zur Energiewende und bringt Energieeffizienzstrategie Gebäude auf den Weg

Volltext: Energieeffizienzstrategie Gebäude (PDF-Download)

Tag-It: Energieeffizienz Gebäude, Energie sparen, Wärmedämmung, nachhaltige Architektur, ökologisch Bauen