Heidelberg – Die Bahnstadt im Überblick09.02.15

MRN-News

Veröffentlicht am 9. Februar 2015, Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar – Die Bahnstadt im Überblick – Wohnen in der Bahnstadt

Einwohnerinnen und Einwohner: In der Bahnstadt lebten Ende November 2014 insgesamt 2.228 Menschen, davon 1.671 Deutsche (75 Prozent) und 557 Menschen mit ausländischem Pass.

Wohnbebauung erster Bauabschnitt: Die Wohnbebauung des ersten Bauabschnitts ist abgeschlossen, im Juli 2014 wurde er feierlich eingeweiht. Es handelt sich um sechs Wohnquartiere zwischen der Schwetzinger Terrasse und der Pfaffengrunder Terrasse im Zentrum der Bahnstadt sowie die Baufelder Z6 (Campus Gardens) und Z7 mit campusaffinem Wohnen und Studentenappartements. Bis Ende 2014 sind in der Bahnstadt insgesamt 1.500 Wohnungen fertiggestellt worden. Das zwischen dem Stadttor und der Schwetzinger Terrasse liegende Baufeld (Projekt „Colours“) wird in Kürze in Bau gehen.

Wohnbebauung zweiter Bauabschnitt: Westlich der Pfaffengrunder Terrasse liegen sechs weitere Baufelder für Wohnungsbau. Das erste (urban green) wurde bereits 2014 bezogen, das angrenzende Baufeld (Baugemeinschaft Heidelberg) soll 2015 fertiggestellt werden; zwei weitere (WohnArt und Carré clair) 2016.

Heidelberg Village Living Community

Wohnen und Gewerbe im zweiten Bauabschnitt: Westlich des Gadamerplatzes zwischen Grüner Meile und Langem Anger entsteht ein Mischgebiet (70% Wohnen, 30% Gewerbe). Der Baubeginn für den Wohn- und Gewerbekomplex „Heidelberg Village“ des Freiburger Architekturbüro Frey ist voraussichtlich im 2. Quartal 2015. Angrenzend bauen außerdem die städtische Wohnbaugesellschaft GGH und ein weiterer Gesellschafter der Entwicklungsgesellschaft Heidelberg (EGH)

Lesen Sie den kompletten Beitrag hier >