Soziale Architektur und die Rolle ihres Architekten02.10.15

„Neben der globalen Urbanisierungswelle bestimmen zwei große Themen die Architektur von Morgen“, skizziert das Architekturmagazin Detail in einem Hintergrundartikel die Herausforderungen an eine moderne, nachhaltige Architektur: Zum einen – angesichts von Klimawandel und Ressourcenknappheit – sei dies die Ökologie im Bausektor, zum anderen wachse aber auch der Einfluss der sozialen Verantwortung von Architekten.

Der Artikel gibt anschließend interessante Einblicke und Überlegungen zum Berufsbild und den Aufgaben des modernen Architekten und fasst damit einen Vortrag von Anh-Linh Ngo im Rahmen des DETAIL research Forums „Building the Future“ zur Messe BAU 2015 zusammen. Hierbei skizzierte der langjähriger Redakteur der Architekturzeitschrift, den sozialen Werte- und Verständniswandel in der Architektur und skizziert das künftige Anforderungsprofil an das Berufsbild. Die traditionelle Rolle des Architekten als Auftragnehmer oder Organisator eines Bauherrn sei künftig weiter zu fassen, so müsse der Architekt und Planer künftig auch soziale Prozesse initiieren und begleiten.

Den gesamten Artikel können Sie hier einsehen:

Soziale Architektur und die Rolle ihres Architekten

Eine ausführliche Darstellung eines Modellprojekts für soziale und partizipative Architektur von Frey Architekten, speziell vor dem Hintergrund des demographischen Wandels in Deutschland in ländlichen Kommunen, finden Sie hier:

Soziale Architektur am Beispiel der Seniorenwohnanlage Schwanenhof in Eichstetten

Tag-It: Soziale Architektur, Neue Aufgaben des Architekten, soziale Architektur