Symposium 2015 der Stiftung Umwelt und Schadensvorsorge27.03.15

„Resilienz von Gebäuden und Siedlungen im Klimawandel“

Wolfgang Frey von Frey Architekten wird die Ehre zuteil, an der Fachdiskussion teilzunehmen.

Die Diskussion dreht sich um das Thema:
Gebäude und Siedlungen sind extremen Wetterereignissen ausgesetzt. Der Klimawandel führt teilweise zu einer deutlichen Zunahme der Intensität und Häufigkeit solcher Ereignisse. Damit steigen die Schäden an Bauwerken, Infrastruktur und Inventar. Betroffen sind Bewohner, Immobilieneigentümer, Unternehmen und die Kommunen.

Der traditionelle Schutz vor Extremereignissen reicht vielfach nicht mehr aus. Deshalb wird die sogenannte Resilienz als alternative Strategie angesehen. Doch was bedeutet Resilienz konkret? Welche neuen Kenntnisse und Lösungen ergeben sich aus dem Konzept? Wie lässt sich Resilienz be- schreiben, bewerten und vermitteln?

Genau diesen Fragen widmet sich das Symposium. Neueste Erkenntnisse aus der Forschung und erste Erfahrungen aus der Praxis werden zusammengeführt und diskutiert.

Wolfgang Frey auf dem Symposium 2015 in Stuttgart

Freitag, 27.03.2015
ganztags
Sparkassenakademie, Pariser Platz 3 A, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Stiftung Umwelt und Sparkassen-Versicherung Stuttgart
Flyer und Einladung zum Symposium