Bezahlbares und zukünftiges Wohnen: Wolfgang Frey auf dem Wohn-Dialog03.02.17

Der Heuer Dialog, ein Unternehmen der Immobilien Zeitung, veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem Verband für die Metropolregion Stuttgart (Immobilienwirtschaft Stuttgart e. V.) am 02. Februar 2017 in Mannheim den Wohn-Dialog Baden-Württemberg. Ein immer wiederkehrendes Thema ist die stetige Wohnungsknappheit. Der Wohn-Dialog griff dieses brandaktuelle Thema auf und brachte den Teilnehmern näher, wie man durch einfache Strategien und Maßnahmen zur Lösung für bezahlbares und zukünftiges Wohnen kommen kann.

Heuer Dialog Mannheim Wolfgang Frey Architekten

Wolfgang Frey auf dem Heuer-Dialog in Mannheim

Das Ganze wurde durch ausgewählte Referenten unterstützt, unter anderem mit Wolfgang Frey, Inhaber des Architekturbüro Frey Architekten aus Freiburg. Strategien, Standorte und Maßnahmen für mehr günstigen Wohnraum, Wohnungs- und Städtebau der Zukunft, sowie Gebäude, Gewerbe- und Konversionsflächen neu denken waren die Kernprogrammpunkte und wurden nicht nur referiert, sondern auch diskutiert.

Stadtplaner und Visionär Wolfgang Frey stellte in Mannheim den Wohnungsbau der Zukunft im Heidelberg Village – vielfältig, vernetzt und für alle Generationen vor. Es handelt sich um ein preisgekröntes Bauprojekt inmitten der größten Passivhaussiedlung der Welt.

„Das Stadtquartier Heidelberg Village folgt konsequent dem Gedanken einer nachhaltigen Stadtplanung und Architektur, sowohl in sozialer Hinsicht als auch unter Umweltgesichtspunkten.“, sagt Wolfgang Frey aus Überzeugung.

In seinem Vortrag macht er darauf aufmerksam, dass Heidelberg Village ein Beispiel für lebenswerte Vielfalt, neue Heimat in urbanem Umfeld und die Erschaffung grüner Oasen mit nachhaltiger Architektur ist.