Zurück

Nanyang Plaza

Der Nanyang Platz befindet sich in der Gemeinde Zaoyuan der Stadt Jincheng und ist nur vier Kilometer vom Zentrum der Stadt entfernt. Laut dem neuesten Stadtentwicklungskonzept Jinchengs „Zwei Bereiche, vier Viertel“ liegt der Platz im Bereich, der zu den wichtigen Aufbauzonen der zukünftigen Stadtentwicklung gehört.

Designgrundsätze und Hauptziele

1. Funktionalität­: Die Beeinträchtigung durch Sonnenschein und die Nachbarhäuser soll minimiert und ein weiter Blick in die Landschaft geöffnet werden.

2. Koordination: Durch die Anwendung verschiedener Formen und Stile werden die Baukörper mit ihren unterschiedlichen Funktionen zu einem vollständigen und einheitlichen Ensemble zusammengesetzt und dem Außenraum ein Flair mit deutlichem Charakter verliehen.

3. Symbolhaftigkeit: Die Formgestaltung der Architektur wirkt schlicht und kraftvoll, die Architektur erhält somit eine Symbolfunktion.

4. Nachhaltigkeit: Es werden grüne architektonische Technologien verwendet, um den CO2- Ausstoß zu reduzieren und die energiesparende, umweltfreundliche Architektur voranzutreiben.

Architekturdesign

1. Grundrissplan:

Der Grundriss folgt einem klaren Designgrundsatz: Ein kreisförmiger Korridor umschließt die Kernstruktur und verbindet die umliegenden Räume. Der Entwurf sieht an der Ost- und Westseite Belichtungsöffnungen für die inneren Korridore vor. Die Kernanforderungen des Designs sind die Länge der Außenfassaden zu maximieren und dabei die Kernstruktur und die Verkehrsfläche kleinzuhalten.

2. Fassadengestaltung:

Die vertikalen Linien des Gebäudes wurden hervorgehoben, um die Fassade den Formen der umliegenden Gebäude anzupassen. Der Stil ist schlicht und modern, dies korrespondiert einerseits mit der lebhaften und offenen Atmosphäre der Funktionen wie Ladengeschäfte und Büros. Auf der anderen Seite hebt sich das Gebäude von den Wohnhäusern im klassischem Stil in der Umgebung ab.

Auf den Außenfassaden der Tower sind für kleinräumige Büros separate Platzierungen für die Klimaanlagen vorgesehen. Deren farbiger Gitterschutz als Formelement verleiht dem Gebäude ein einzigartiges Aussehen, da die Gitter zusammengesetzt und miteinander verbunden werden.

3. Anlage und Maße

Die sich im Norden und Süden befindenden Türme C und D sind 99.95 Meter hoch. Es gibt 21 Stockwerke und zwei Untergeschosse. Die Gebäude bestehen aus 4 Teilen: Die 1. und 2. Untergeschosse dienen jeweils als kommerzielle Räumlichkeiten mit Tiefgarage und Schutzbunker. Im 1. und 2. Stockwerk liegen Kleingeschäfte, vom 3. bis zum 21. Stockwerk sind kleinräumige Büros vorgesehen. Zwischen den Hochhäusern ist ein abgesenkter Platz angelegt.

Die Höhe des Stocks variiert je nach den unterschiedlichen Funktionen und Designs. Die Höhe der Geschäftsräume im 1. bis 2. Stockwerk beträgt 5,1 Meter, das 3. Stockwerk ist 3 Meter hoch und vom 4. bis zum 21. Stockwerk beträgt die Höhe 4,8 Meter.

Landschaftsdesign

1. Um den schlichten, modernen Stil des Gebäudes in die Landschaft einzupassen, basiert das Pflaster- und Landschaftsdesign auf einem Schachbrettmuster. Nach diesem System können Grünflächen, Pflaster und Parkplätze je nach Bedarf frei gestaltet werden, gleichzeitig bewahren sie den einheitlichen Designstil.

2. Die äußere Grünfläche und die Pflasterung wurden je nach den räumlichen Qualitäten angeordnet. Es gibt sowohl flache und breite öffentliche Bereiche als auch ruhige kleine Privaträume.

3. Die Verkehrsströme verfolgen zwei Hauptwege innerhalb des Baugrunds, die sich in Richtung Nord-Süd und Ost-West miteinander kreuzen. Sie leiten die sich im Süden befindende Wasserlandschaft und die westliche Grünfläche ins Gelände. Zusammen mit dem abgesenkten Marktplatz und zwei dreistöckigen Baugruppierungen mit Kleingeschäften bilden sie eine kommerzielle Fußgängerzone, die mit unterschiedlichen Höhen halb umschließend, halb offen ist. Der Baukomplex soll teilweise den kommerziellen Bedarf in der Umgebung abdecken und interessante, abwechslungsreiche Räume anbieten.

Typologie
Gewerbe
Standort
Jincheng, VR China
Bauherr
Stadt Jincheng
BGF
46.854 qm