Zurück

Wohnanlage Schwanenhof

Der Schwanenhof ist ein neuer Mittelpunkt der Gemeinde Eichstetten am Kaiserstuhl. Im Erdgeschoss beherbergt es alle wichtigen Geschäfte des alltäglichen Lebens. Auch die Vinothek der örtlichen Winzergenossenschaft und Begegnungsräume des Bürgervereins der Gemeinde sind dort ansässig.

Das Architektonische Konzept

„Wenn die Menschen nicht mehr mit dem Leben mithalten können, dann muss das Leben eben auf sie zukommen.“ – Wolfgang Frey

Der obere Teil des Gebäudes setzt sich aus Gästezimmern, Mietwohnungen und 18 betreuten Seniorenwohnungen zusammen. Die Straßenfassade weist die rekonstruierte, historische Dorffassade auf. Neben dem Traditionellen findet auch die Moderne Einzug in Form der großzügigen Glasfront, die eine Verbindung zwischen den Bewohnern im Inneren und der Natur außen (in Form des Gartens) herstellt.

Die Wohnanlage ist ein Zuhause für die älter werdenden Menschen und Ortsansässigen, die ihren Heimatort nicht verlassen wollen. In den Wohnungen, die um einen großen Dachgarten gruppiert sind, leben junge Familien und pflegebedürftige Menschen. Die Arkadenstruktur schafft einen einladenden öffentlichen Raum.

Der Schwanenhof ist ein geschützter Lebensort, in dem Menschen eine intensive Pflege bekommen können. Die kleine Einheit der Wohngruppe lässt keine anonyme Heimatmosphäre aufkommen, sondern erzeugt das Gefühl von einem persönlichen Zuhause.

Typologie
Gesundheit + Soziales, Gewerbe, Wohnen
Standort
Eichstetten am Kaiserstuhl, Baden-Württemberg, Deutschland
Ausführung
zweistöckig
Ökologische Feature
hausinterne Kraftwärmekopplung
Fertigstellung
1996

Bilder

(zum Vergrößern anklicken)